In diesem Jahr am liebsten gelesen

In diesem Jahr am liebsten gelesen

Eher mittelmäßig war mein Lese-Jahr 2016. Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich zu viel Mittelmaß konsumiert habe. Wirklich überragende Bücher kann ich an einer Hand abzählen. So viele gehören nicht dazu – leider. Woran das liegen könnte, weiß ich selbst  nicht. Vielleicht wird 2017 in dieser Hinsicht besser, ich hoffe darauf. Anbei noch … Weiterlesen

Jakob Wassermann – Faber oder Die verlorenen Jahre

Jakob Wassermann – Faber oder Die verlorenen Jahre

Neben Stefan Zweig und Thomas Mann ist Jakob Wassermann (*1873 – †1934) einer der meistgelesenen deutschsprachigen Autoren zwischen den Weltkriegen gewesen. Die Karriere des Juden stand unter einem sinkenden Stern, als die Nazis die Macht ergriffen – auch Wassermanns Bücher gingen bei der Bücherverbrennung 1933 in Flammen auf. Sein Roman »Faber oder die verlorenen Jahre« … Weiterlesen

José Saramago – Die Stadt der Blinden

José Saramago – Die Stadt der Blinden

Im vergangenen Jahr habe ich während eines Urlaubs auf Lanzarote das ehemalige Häuschen des portugiesischen Nobelpreisträgers José Saramago besucht (hier mehr dazu). Seitdem wollte ich immer mal wieder etwas von ihm lesen und habe mich  nun für sein wohl bekanntestes Werk entschieden: »Die Stadt der Blinden«. Hollywood bedient sich regelmäßig diesem apokalyptischen Szenario, der klassischen … Weiterlesen

Truman Capote – Kaltblütig

Truman Capote – Kaltblütig

Mit Literatur aus den Staaten habe ich im Normalfall häufig Probleme – ich greife ungern zu Amis. Zu fremd ist die von ihnen dargestellte, gar nicht meine Welt. Neulich jedoch, da wurde ich richtig angesprochen. Wir schauten »Capote« mit Philip Seymour Hoffman in der Hauptrolle und der Streifen zeigte, wie Truman seinen Tatsachenroman »Kaltblütig« schrieb. … Weiterlesen

Nabokov überrasche mit jedem Satz – Dieter E. Zimmer im Interview

Nabokov überrasche mit jedem Satz – Dieter E. Zimmer im Interview

Autor, Journalist und Übersetzer Dieter E. Zimmer ist verantwortlich für die deutsche Nabokov-Werkausgabe bei Rowohlt, die weltweit in ihrer Form einzigartig sein soll. Leider gäbe er schon seit Jahren keine Interviews mehr, schrieb mir der fast 82-Jährige auf meine Anfrage zurück. Er müsse die Reste seiner Arbeitskraft auf den Abschluss der Nabokov-Gesamtausgabe verwenden. Und dann … Weiterlesen

Anatolij Kusnezow – Babij Jar – Die Schlucht des Leids

Anatolij Kusnezow – Babij Jar – Die Schlucht des Leids

Anlässlich des 75. Jahrestages von Babij Jar besichtigte ich im Rahmen einer deutsch-ukrainischen Jugendbegegnung den ehemaligen Ort des Verbrechens in Kiew. Sprach mit Zeitzeugen wie Vasyl Mychailovsky, der den Nazis durch Glück und Zufall als Kind entkam. Und ich muss zugeben: Auch mir war die Geschichte zu dieser Schlucht im Vorfeld nicht bekannt. Als vorbereitende … Weiterlesen

Ein bloggender Leser, kein lesender Blogger!

Ein bloggender Leser, kein lesender Blogger!

Sie schreiben vom Messeblues, voller Euphorie und Glücksmomenten seien die Blogger, habe ich in Berichten wie diesen gelesen. Ich dagegen war nach der FBM 16 nur eins; müde. Das ist kein eigenartiger Zustand nach einem Messebesuch mit zu wenig Schlaf und dem Drumherum. Muss einkalkuliert werden. Bierchen hier, Party da. Das war ein anderes, kein … Weiterlesen

János Székely – Verlockung

János Székely – Verlockung

Nicht zu leicht und nicht zu schwer. Unterhaltsam muss es sein, einem Pageturner gleichen, trotzdem sollte ich etwas lernen. Einige Faktoren, die für ein geeignetes Urlaubsbuch erfüllt sein müssen. Obwohl mein letzter Urlaub schon einige Wochen her ist, muss ich dieses Exemplar Reisefreudigen empfehlen. Denn mit Büchern wie »Verlockung« vom Ungarn János Székely (*1901 – … Weiterlesen

Freudige Bekanntgabe – Blogbuster startet

Freudige Bekanntgabe – Blogbuster startet

Die Katze darf aus dem Sack gelassen werden: Ich bin einer von 15 Literaturbloggern, die mit einigen Partnern das nächste große Ding finden wollen. Das »Ding« ist in diesem Fall ein Autor, ein Newcomer, der die Chance bekommt, einen Agentur- und Verlagsvertrag zu ergattern. Schon jetzt bin ich auf dieses Projekt gespannt – mal gucken, … Weiterlesen